www.catty1.npage.at
Frau und Mann

Mann und Frau

Am 02. Mai. 2011 geschrieben von Vigor Calma

 

Wie will etwas als "Rolle definiert" werden, das ständig in Bewegung ist ?

Haben nicht alle Versuche "Frau" oder "Mann" zu erklären, oder zu finden etwas Absurdes ?

Wenn Frau und Mann in uns allen sind, und ständig in Bewegung,

ständig sich ergänzend und vertreibend, wieso dann ein Etikett draufkleben ?

Was sind Frau und Mann anders als ANERZOGENE VERHALTENSMUSTER ?

Wäre es nicht ein großer Schritt ins 21ste Jahrhundert,

aufzuhören sich als dies oder das zu definieren ?

Mann, Frau, Hetero, Schwul, Lesbisch - wen interessiert das noch ?

Ist nicht die einzige Frage, die heute von Relevanz ist die,

ob jemand LIEBE ausdrücken, empfinden und LEBEN kann ?!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

In der Kundalini-Symbolik ist die Einheit von Shiva und Shakti durch einen einzigen Körper dargestellt, nicht als eine Vereinigung zweier Körper. Shiva wird halb Mann und halb Frau, wodurch ausgedrückt wird, daß die Energie und ihre Manifestation untrennbar sind. Der Sinn dieser Symbolik wird heute nicht mehr richtig verstanden. Wahre Einheit wird nur in einem besonderen Geisteszustand erreicht, für den das sinnliche Vergnügen beim Geschlechtsakt, das oft fälschlicherweise mit der sexuellen Vereinigung gleichgesetzt wird, ohne Bedeutung ist.

Das Lustgefühl beruht lediglich auf einer Reizung des Lustzentrums im Gehirn.

Die wahre Vereinigung findet auf vielen Ebenen statt und beginnt mit der Vereinigung des Männlichen und Weiblichen in einem selbst, die nichts mit Sexualität zu tun hat.

Kundalini Praxis

 

Catty - Licht - und Liebesbotin

Nach oben