www.catty1.npage.at
Ganz unten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JA, auch ich war schon einmal dort ganz unten...

 

...wo es sehr dunkel ist, wo ich dachte, „Und jetzt geht gar nichts mehr“, daher kann ich auch darüber berichten, denn nur wer es am eigenen Leib verspürt hat, der kann verstehen, wie es ist, ganz unten zu sein. Ich raffte mich auch wieder auf, um zu leben. Es dauerte zwar fast 8 Jahre, aber ich habe nicht aufgegeben, und die paar Narben die zurück geblieben sind, die betrachte ich heute mit Stolz und Ehrfurcht.

Die Schicksalsschläge haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin, und ich hoffe, dass ich ein guter und verständnisvoller Mensch bin. Das heißt nicht, dass ich vorher nicht gut war, aber sicher nicht so glücklich und erfahren. Glücklich darüber, dass ich noch immer gesund bin und lebe, gesunde Kinder, ein Dach über den Kopf und zu Essen habe. Erfahren darüber, dass es von einem Moment auf den anderen anders sein kann, vorbei sein kann ....... nichts ist mehr wie vorher.

 

Ich weis auch, dass es Schlimmeres gibt, aber für jeden Betroffenen ist sein eigenes Schicksal, so denkt und fühlt er, das Schlimmste.

Aber was das Wichtigste ist, dass ich viele wahre Freunde habe. Das dies eines der wichtigsten Tatsachen im Leben ist, gute Freunde zu haben, dies habe ich eben auch erst in dieser Zeit gelernt. Sie haben mir sehr geholfen, und dafür bin ich ihnen auch ewig dankbar. Ich begriff  wieder, wie wichtig es ist eine Freundschaft zu hegen und zu pflegen, wie eine Pflanze muss man dieses wunderbare Erlebnis betrachten. Bei guter Pflege, wächst und gedeiht sie.

 

Man braucht immer Jemandem, der einem hilft, der für einem da ist, denn ganz alleine, so denke ich, geht gar nichts. Jemandem mit dem man seine Ängste, Sorgen und auch seine Pläne besprechen kann, der einem zuhört, der einem ganz einfach das Gefühl gibt, verstanden zu sein.

Sollte es aber wirklich jemanden geben, der denkt, dass er ganz alleine ist, dann muss er darauf vertrauen , dass Gott an seiner Seite ist, und da kann er sich ganz sicher sein, auch wenn er es nicht glaubt. Er ist immer in uns, und will nur das Beste für uns, auch wenn uns das manchmal gar nicht so vorkommt; dennoch ist es so. Man denkt immer, dass Gott ausserhalb von uns ist, getrennt von uns, doch so ist es nicht, denn er ist in uns und wir können das auch sehr oft fühlen, wenn wir ganz in uns gehen. Er ist deßhalb in uns, weil er sich durch "UNS" erfahren möchte !

 

Was ich damit sagen will, ist Folgendes :

 

„Gib Dich nicht auf, niemals,- schmeiße Dein Leben nicht unbedacht weg, als wäre es irgendein altes Stück, vertraue darauf, dass es wieder bergauf geht. Gott hat Dir nicht Dein Leben geschenkt, daß so wundervoll sein kann, damit Du es wieder aufgibst, obwohl ER Dir Deinen eigenen Willen lässt. Er hat vieles vorgesehen für Dich, Pläne die Du hier erfüllen sollst, und dabei wird es auch Dich erfüllen, mit Bestimmtheit. Du musst nur auf Deine innere Stimme hören, auf Dein wahres Bauchgefühl, nimm Dir Zeit und gehe in Dich, lerne das meditieren und vertraue, - vertraue Dir selbst, denn nur Du alleine weist, was für Dich das Beste ist. Nur Du kannst es fühlen, kein Anderer kann das für Dich tun“.

 

 Wie schön ist es, wenn man im hohen Alter sagen kann, „ Ich habe mein Leben gelebt und etwas daraus geschaffen, das auch bleibenden Wert hat,....

 

 

Jetzt darf  ich gehen, ich habe mein Karma hier auf Erden erfüllt“ , nicht zuletzt mit dem Dienst am Nächsten !

 

Und man geht mit einem guten Gewissen, in die nächste Welt.

 

 

Alle Künstler dieser Welt, auch die kleinen und nicht nahmhaften, können das von sich sagen. Gott hat uns ALLEN diese Talente in die Wiege gelegt, man muss nur daran arbeiten, immer und immer wieder. Jeder von uns hat das Potential, etwas zu schaffen, egal was es auch sein mag ,....weil wir eben Menschen sind und uns von allen anderen Lebewesen unterscheiden. Ist dies alleine nicht schon Glück genug ?

 

Und immer wieder wird es Menschen geben, die das vorzeitig erkannt haben,  die dann darüber schreiben, oder sich in ihrer Musik darin ausdrücken, um die anderen Menschen zu motivieren, um ihnen Mut zu geben, um ihnen zu sagen:

 

 

„Verwirkliche Deine Ziele und Träume, lass sie niemals aus den Augen, und aus Deinem Kopf ....

 

 

 

 

DU schaffst DAS “ !

 

Geben wir dem Sinn einen Sinn !

 

 

Liebe Grüße Eure CATTY

 

 

Catty - Licht - und Liebesbotin

Nach oben